Das war die Summer School 2018

Sehr interessante Diskussionen, der Moot Court hat meine bereits positiven Erwartungen übertroffen.

Ich habe jetzt eine viel bessere Vorstellung, worum es im Studium genau geht. Die praktischen Einblicke (Experts) waren sehr hilfreich.

Die Experten waren wahnsinnig spannend, auch die Workshops & der Moot Court !!! Im Grunde hat mir alles sehr gut gefallen

"Das war sie, die Inside Law – Summer School 2018" - Henrik Scharf Studienassistent an der Sigmund Freud Privatuniversität Wien und ehemaliger Teilnehmer an der Inside Law Summer School

Das war sie, die Inside Law – Summer School 2018. Vom 27. bis 31. August hatten SchülerInnen und angehende StudentInnen wieder die Chance, sich mit der rechtlichen Materie, dem Arbeitsalltag in verschiedensten juristischen Berufen und vielem mehr auseinanderzusetzen. Während zu Beginn noch die Frage im Raum stand: „Was ist Recht?“, konnten die TeilnehmerInnen nach einer interessanten und abwechslungsreichen Woche beim abschließenden Moot Court bereits ihre Argumentationstalente und neu erlernten Fähigkeiten zeigen.

Mit viel positivem Feedback vom letzten Jahr, einem erweiterten Programm und einer noch größeren Anzahl an TeilnehmerInnen, startete die 2. Inside Law – Summer School am Montag, den 27. August 2018, mit der Einführungsveranstaltung von Herrn Univ.-Prof. Dr. Konrad Lachmayer und einem anschließenden Workshop zum Thema „Recht im Alltag“, in dem die wichtigsten Teilbereiche des Rechts erläutert wurden. Darüber hinaus gab es einen Einblick in die Arbeitswelt der verschiedensten juristischen Berufe. Beim „Meet the Experts“-Teil der Inside Law – Summer School hatten die TeilnehmerInnen jeden Tag die Möglichkeit, durch die beruflichen und persönlichen Erfahrungen von JuristInnen aus der Praxis Wissen zu erwerben. Am Montagnachmittag startete dieser Teil mit RA Dr. Lukas Feiler, der als Rechtsanwalt und Leiter der Leiter des IPTech-Teamseiner der größten Rechtsanwaltskanzleien der Welt, seine Erfahrungswerte aus dem Arbeitsleben in einer internationalen Großkanzlei schilderte. Anschließend stand den TeilnehmerInnen reichlich Zeit für Fragen zur Verfügung. In der letzten Einheit erläuterte Prof.  Lachmayer dann noch die Frage: „Wie funktioniert Recht?“.

Nach der Einführung in die rechtliche Materie wurden am Dienstagvormittag bereits die ersten Teilgebiete des Rechts besprochen: das Zivilrecht, vorgetragen von Herrn Ass.-Prof. Dr. MMag. Florian Heindler, und das Strafrecht,  von Frau Univ.-Prof. Dr. Karin Bruckmüller. Damit konnten die TeilnehmerInnen nicht nur in zwei der wichtigsten Teilgebiete des Rechts Einblicke gewinnen, sondern konnten darüber hinaus auch zwei weitere ProfessorInnen, nach Univ.-Prof. Dr. Konrad Lachmayer, kennenlernen, die an der Sigmund Freud Privatuniversität Wien lehren.

Das Programm für den Nachmittag wurde wie gewohnt mit einer Einheit von „Meet the Experts“ eröffnet. Diesmal stellte Frau RA Dr. Carina Heißenberger das Arbeitsleben in einer mittelgroßen österreichischen vor. Als anschließende praktische Übung wurde ein mangelhafter Mietvertrag bearbeitet und ausgebessert. Dadurch konnten die TeilnehmerInnen Ihre juristischen Grundkenntnisse und ihr Rechtsempfinden testen und ein wenig in die Arbeitswelt eines juristischen Berufes eintauchen. Am Ende des zweiten Tages stellte Frau Dr. Miriam Mitschka, eine Rechtsanwaltsanwärterin und Lektorin der Sigmund Freud Privatuniversität Wien, ihr Fachgebiet vor: In ihrem Vortrag wurden die wichtigsten Aspekte des Arbeitsrechts behandelt. Trotz des jungen Altersdurchschnitts der TeilnehmerInnen hatten manche bereits Erfahrungen mit dem Arbeitsrecht gemacht und konnten so ihr Wissen mit der Gruppe teilen. Dieser interaktive Zugang einen Vortrag zu gestalten, ist nicht nur Ziel der Inside Law – Summer School, sondern hat auch oberste Priorität in den Lehrveranstaltungen an der Sigmund-Freud-Universität.

Der Mittwoch stand ganz im Zeichen des öffentlichen Rechts, gestaltet von Herrn Univ.-Prof. Dr. Konrad Lachmayer und Mag. Lukas Wieser, und abgeschlossen durch einen Ausflug an den Verfassungsgerichtshof. Nachdem die TeilnehmerInnen den „Meet the Experts“-Vortrag von der Verfassungsrichterin Frau Dr. Ingrid Siess-Scherz im Hauptverhandlungsaal des VfGH erlebt hatten, fand am Donnerstag der nächsten Expertenvortrag wieder an der SFU statt. Dr. Thomas Menzel aus dem Bundesministerium für Bildung ist einer von vielen, die sich schon das zweite Jahr in Folge darum bemühen, den TeilnehmerInnen der Inside Law – Summer School eine gute Grundlage für die bevorstehende Wahl eines Studiums mit auf den Weg zu geben. Als Beamter im öffentlichen Dienst kann er eine ganz andere Seite des Arbeitslebens als Jurist näherbringen. Danach stand eine Informationsveranstaltung über das Jusstudium an der Sigmund Freud Privatuniversität Wien vom Dekan der Fakultät der Rechtswissenschaften Univ.-Prof. Dr. Bernd-Christian Funk am Programm. Nach der Mittagspause stellten Frau Univ.-Prof. Diana von und zu Hohenlohe mit dem Völkerrecht und Herr Dr. Marcus Klamert mit dem Europarecht die internationale Aspekte des Rechts in den Vordergrund. Diese Rechtsgebiete sollten nach einer lehrreichen, intensiven Woche die letzten gewesen sein, denn am Freitag wartete eine neue Herausforderung auf die TeilnehmerInnen.

Am letzten Tag der Inside Law – Summer School hatten die interessierten SchülerInnen die Chance beim „Moot Court“, dem Gerichtsspiel, ihre Argumentationstalente und neu erlernten Fähigkeiten zu nutzen. Bei einem gestellten Prozess, mit einem echten Richter als Prozessführer, konnten sie ihre Stärken als Anwälte, Zeugen oder als Vertreter einer Behörde zeigen. Nachdem mit Frau Dr. Nadja Woschnak die letzte Expertin die TeilnehmerInnen über den Beruf als Notarin informierte, gab es noch die Möglichkeit für Feedback, Anregungen und ein letztes Gespräch über das Studium der Rechtswissenschaften an der Sigmund Freud Privatuniversität. Zum Abschluss wurden unter Applaus die verdienten Zertifikate an die großartigen TeilnehmerInnen der 2. Inside Law – Summer School ausgehändigt.

Dank gilt an dieser Stelle den zahlreichen Interessenten und Vortragenden, die dabei geholfen haben, dass diese 2. Inside Law – Summer School stattfinden kann. Alle an Recht Interessierte sind hiermit gerne eingeladen, an der nächsten Summer School teilzunehmen.

Henrik Scharf
Studienassistent an der Sigmund Freud Privatuniversität Wien
und ehemaliger Teilnehmer an der Inside Law Summer School

Summer School Archiv